Ganztagsschule

Vorteile_Ganztag2Ganztagsklassen an der Albert-Einstein-Mittelschule

Die gebundene Ganztagsschule unterscheidet sich wesentlich von einer Mittags- oder Ganztagsbetreuung. Die Schülerinnen und Schüler werden von Montag bis Donnerstag von 8 bis 15.30 Uhr an der Schule unterrichtet und betreut. Freitags endet der Unterricht in der Regel um 13 Uhr.

Im Klassenverband ist das Lernen am Vormittag und Nachmittag aufeinander abgestimmt: Unterricht, individuelle Förderangebote, Studierzeit und Wiederholung für Proben wechseln sich in einem Rhythmus ab. Für die Abwechslung von intensiven Lernen, eigenverantwortlicher Studierzeit, aufgelockerten Phasen mit sportlichen, musischen und künstlerischen Aktivitäten stehen mehr Lehrerstunden zur Verfügung und fördern somit die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler.

Jede Ganztagesklasse hat montags bis donnerstags eine einstündige Mittagszeit, bestehend aus einem gemeinsamen Mittagsessen in der Mensa, sowie Spiel- und Freizeit.

Klassenübergreifend findet für die Jahrgangstufen 7 bis 9 und 5 mit 6 an einem Nachmittag der Aktiv-Tag statt. Neigungsgruppen aus dem kreativen, sportlichen und handwerklichem Bereich werden von Lehrern und außerschulischen Partnern durchgeführt und zielen auf die Förderung von individuellen Interessen ab.

Derzeit gibt es an der Albert-Einstein-Mittelschule fünf Ganztagesklassen von der 5. bis zur 9. Klasse, die in der Regel neben einer Klassenlehrkraft in vielen Stunden auch eine weitere Lehrkraft zur Verfügung haben, so dass differenziert unterrichtet werden kann. Dabei kommen unterschiedliche Modell zum Einsatz: Team-Teaching, geteilte Klasse oder auch Förderung in Kleingruppen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *